Evernote im Unterricht

Jede Schülerin und jeder Schüler meiner Englischgruppeindex
wurde vor einigen Tagen von mir zu einem persönlichen Evernote-Notizbuch eingeladen, in das sie hineinschreiben und über die Funktion Audionotiz auch hineinsprechen können.
Beispielsweise erhalten sie einen Auftrag für eine Sprachaufnahme, die sie zuhause machen können. Ist die Aufnahme gelungen, speichern sie ihre Notiz, sind sie nicht zufrieden mit ihrer Leistung, nehmen sie ihren Beitrag erneut auf, speichern ihn dann und im selben Moment ist die Aufnahme bei der Lehrperson. Diese kann die Beiträge in aller Ruhe anhören und anschliessend via die von Evernote im November 2014 neu eingeführte Funktion Work Chat ein Feedback hinterlassen.
Dies ist nur ein kleines Beispiel für die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten von Evernote im Unterricht, die wir in den nächsten Monaten kennenlernen werden und über die wir immer mal wieder berichten werden. Evernote ist ein grossartiges Werkzeug, um Wissen zu sammeln, zu organisieren, mit anderen Personen zu teilen und um gemeinsam an Projekten zu arbeiten.