Alle Artikel von Adrian Schär

Das iPad im Sportunterricht

Mit der Analyseapp „Coach’s Eye“ können die Schülerinnen und Schüler im Sportunterricht technische Bewegungsabläufe wie zum Beispiel beim Hochsprung anschauen und analysieren. Ich gebe als Sportlehrer vier Beobachtungsschwerpunkte vor (Ort des Absprungs, Einsatz des Schwungbeins und der Arme, Vierteldrehung in der Luft, Landung in L-Position).

Die Schülerinnen und Schüler nehmen sich in Aktion auf, bewerten ihre Technik und Ausführung direkt vor Ort und helfen sich gegenseitig sofort mit Korrekturen. Die Bilder können als Standbilder oder in Zeitlupentempo per Fingerwisch angeschaut und auf die technischen Schwerpunkte hin analysiert werden. Coach’s Eye ist eine wirkungsvolle Methode, um das eigene Körpergefühl mit einer Aussensicht zu komplettieren. Das führt zu Verbesserungen in technischen Abläufen, zumal die Aufnahmen so oft wiederholt werden können, bis der erwünschte Effekt sichtbar ist. Es ist sogar möglich, zwei Videos neben einander abzuspielen und so direkte Vergleiche zwischen vorher und nachher zu sehen.

Adventsfenster 2014 mit iMovie

IMG_5361

Für das Adventsfenster haben unsere Schülerinnen und Schüler mit ihren iPads Musikvideos zu Weihnachtsliedern ihrer Wahl produziert. In der Musik haben sie sich nach den Herbstferien zuerst mit den künstlerischen Möglichkeiten von Musikvideos auseinandergesetzt. Danach haben sie selber Drehbücher erstellt, in Testaufnahmen verschiedene Bildeinstellungen geprobt, diverse Clips gedreht und schliesslich mit iMovie zu einem Musikvideo verarbeitet. Im Schneiden von Filmen, im Einfügen von Musik, Fotos und Text und im Gestalten von Übergängen haben alle Schülerinnen und Schüler eine Einführung erhalten. Daraus haben sie nachher in Eigenregie insgesamt sieben verschiedene Musikvideos produziert, die beim Publikum sehr gut angekommen sind.